Externe Fermenterheizung Drucken


Mit einer externen Fermenterheizung kann in äußerst kompakter Weise eine Heizung und Kühlung des Substrats aus dem Fementer sichergestellt werden.

Die Fermenterheizung kann komplett vormontiert angeliefert werden, sodass auf der Baustelle nur die Substrat- und Wasserkreise miteinadner verbunden werden müssen.

Die Flexibilität dieser Fermenterheizung sorgt dafür, dass immer ein Platz der Wärmetauscher in der Biogasanlage gefunden werden kann. Die Fermenterheizung kann an die Decke / Wand gehängt oder auf den Boden gestellt werden.


Auf Wunsch wird Fermenterheizung komplett mit Mess- und Regelungstechnik angeboten und vormontiert versendet.

Die Module können mit PU Paneelen isoliert werden.


Informationsbroschüre




Der M-Tube Drallrohrwärmetauscher hat viele Vorteile, vor allem im Vergleich zu Heizschlangen im Fermenter


  • separate Einheit, die jederzeit kontrolliert und schnell gewartet werden kann
  • wartungsarmer Wärmetauscher, der komplett demontierbar (Innenrohr herausziehbar) ist
  • keine Ersatzteile nötig
  • mit einer Anlage können auf Wunsch 2 Fermenter durch Umschaltung der Substratkreise beheizt / gekühlt werden
  • keine Montage auf der Baustelle
  • eindeutige Schnittstellen (auf Baustelle nur mit Produkt- und Energieleitung verbinden)
  • auf Wunsch mit Schaltschrank und kompletter Steuerung/Visualisierung
  • 24 Stunden Service / Fernwartung
  • durch platzsparende Bauweise sowohl im Gestell (Indoor) als auch im Container (Outdoor) lieferbar
  • kompakte, modulare Bauweise. Ist durch Baukastenprinzip problemlos erweiterbar
  • durch die Drallprägung des Wärmetauschers entsteht eine höhere Turbulenz, was zu einem besseren Wärmeübergang führt und Ablagerungen verringert bzw. verhindert
  • aufgrund der höheren Leistung wird im Vergleich zu herkömmlichen Wärmetauschern weniger Fläche und somit weniger Material benötigt
  • jede Anlage wird kundenspezifisch gefertigt
  • mit CIP-Anschlüssen
  • mit Isolierung
  • lange Lebensdauer, da die Wärmetauscher aus Edelstahl (1.4301/1.4401) hergestellt werden






Mit einer externen Fermenterbeheizung kann in äußerst kompakter Weise eine Heizung und Kühlung des Substrats aus dem Fementer sichergestellt werden.

 

Die Anlage kann vormontiert geliefert werden, sodass sie auf der Baustelle nur noch mit der Produkt- und Energieleitung verbunden werden muss.

 

Auf Wunsch wird die komplette Mess- und Regelungstechnik mit angeboten.

 

Die Module können mit PU Paneelen isoliert werden.

 

Vorteile

 

Der M-Tube Drallrohrwärmetauscher hat viele Vorteile, vor allem im Vergleich zu Heizschlangen im Fermenter

-       separate Einheit, die jederzeit kontrolliert und schnell gewartet werden kann

-       wartungsarmer Wärmetauscher, der komplett demontierbar (Innenrohr herausziehbar) ist

-       keine Ersatzteile nötig

-       mit einer Anlage können auf Wunsch 2 Fermenter durch Umschaltung der Substratkreise beheizt / gekühlt werden

-       keine Montage auf der Baustelle

-       eindeutige Schnittstellen (auf Baustelle nur mit Produkt- und Energieleitung verbinden)

-       auf Wunsch mit Schaltschrank und kompletter Steuerung/Visualisierung

-       24 Stunden Service / Fernwartung

-       durch platzsparende Bauweise sowohl im Gestell (Indoor) als auch im Container (Outdoor) lieferbar

-       kompakte, modulare Bauweise. Ist durch Baukastenprinzip problemlos erweiterbar

-       durch die Drallprägung des Wärmetauschers entsteht eine höhere Turbulenz, was zu einem besseren Wärmeübergang führt und Ablagerungen verringert bzw. verhindert.

-       aufgrund der höheren Leistung wird im Vergleich zu herkömmlichen Wärmetauschern weniger Fläche und somit weniger Material benötigt

-       jede Anlage wird kundenspezifisch gefertigt

-       mit CIP-Anschlüssen

-       mit Isolierung

-       lange Lebensdauer, da die Wärmetauscher aus Edelstahl (1.4301/1.4401) hergestellt werden